FORSTHAUS SIEHDICHUM

– Unsere Öffnungszeiten –
Montag bis Donnerstag von 11:30 bis 16:00 Uhr
Freitag bis Sonntag und an Feiertagen von 11:30 bis 18:00 Uhr
– Aktuell haben wir nur unsere Außengastronomie offen –
Ebenfalls dürfen unsere beiden Appartements im See- und Fischerhaus wieder gemietet werden.
Der restliche Hotelbetrieb bleibt aufgrund der aktuelle Lage durch das Coronavirus bis zum 10.06. geschlossen.

Außengastronomie & Hotelbetrieb

Die Landesregierung Brandenburgs hat sich mit der Eindämmungsverordnung vom 1. Juni 2021 auf weitere Öffnungsschritte für den Bereich des Tourismus, der Gastronomie und der Kultur verständigt, die am 3. Juni 2021 in Kraft getreten sind.

Das heißt für unser schönes Forsthaus, dass wir neben unserer Außengastronomie auch unseren Hotelbetrieb ab den 11. Juni wieder aufnehmen.

Wichtige Informationen zum Gastronomiebesuch

Für den Besuch der Innengastronomie (aktuell noch geschlossen) benötigen Sie einen negativen Coronatest bzw. den Impf- oder Genesenennachweis (ab 6 Jahren), dies gilt auch für die Außengastronomie, wenn im Innenbereich ebenfalls bewirtet wird.

Wenn nur die Außengastronomie geöffnet ist, entfällt die Testpflicht.

Es muss in der Gastronomie keine Reservierung vorab erfolgen, jedoch müssen Sie Ihre Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung hinterlassen.

An einem Tisch dürfen nur Gäste aus höchstens zwei Haushalten sitzen. Wenn die Tische groß genug sind, dürfen an einem Tisch Gäste aus mehr als zwei Haushalten sitzen, sofern das Abstandsgebot zwischen allen Gästen eingehalten wird. Geimpfte und Genesene bleiben laut § 1 Absatz 5 bei der Berechnung der Anzahl der Haushalte unberücksichtigt.

Zwischen den Gästen unterschiedlicher Tische muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

Wichtige Informationen zur Übernachtung

Sie dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen vor Beginn der Beherbergung negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren) bzw. den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.

Während Ihres Aufenthaltes müssen Sie nach Ablauf von 72 Stunden erneut einen negativen Corona-Test vorlegen.

In gemeinschaftlich genutzten Räumen ist das Tragen einer Maske notwendig (nicht bei der Nutzung gastronomischer Angebote)

Allgemeine Informationen

Die allgemeinen Hygieneregeln und -empfehlungen des Robert Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Vorbeugung von Infektionen sind zu beachten.
 
Auf dem Gelände ist grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten (Abstandsgebot). Sofern die Einhaltung des Mindestabstands nicht möglich ist, soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
 
Wir freuen uns über jeden Besucher und bitten um Mithilfe, die geltenden Bestimmungen einzuhalten. Diese Auflagen setzen wir zum Schutz von Ihrer und unserer Gesundheit um und bitten Sie daher für Verständnis.
 
Wichtige Informationen für Wanderer im Bezug auf die Afrikanische Schweinepest (ASP)
 

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Oder-Spree hat mitgeteilt, dass die ehemals gesperrten Rad- und Wanderwege in den ASP-Kerngebieten im Landkreis Oder-Spree wieder für eine touristische Nutzung geöffnet werden können.

Bitte helfen Sie mit die Afrikanische Schweinepest weiter einzudämmen, indem Sie sich an folgende einfache Verhaltensregeln halten:

Bitte die Tore an den Zugängen zu Wander- und Radwegen wieder fest verschließen.

Bitte die Wege nicht verlassen und Hunde an der Leine führen.

Bitte kranke oder verendete Wildschweine auf keinen Fall anfassen, sondern dem Kreisveterinäramt melden.

Weitere Informationen und Links zu Covid-19 und zu der ASP finden Sie hier.